Verformung

Aus E-Symposion tec-tex: Technische Textilien in interdisziplinärer Sicht
Wechseln zu: Navigation, Suche

VerformungEntsteht bei Textil-Herstellung und Anwendung infolge einer Dehnungs-, Biege-oder Torsions-Beanspruchung; häufig nicht voll-elastisch. [[Verformung]]
Sie resultiert zBzum Beispiel . aus einer Dehnungs-, Biege-oder Torsions-Beanspruchung bei der Herstellung und Anwendung von Textilien. Das Verformungs-Verhalten spielt bei der TecProduktMarktübliches Produkt innerhalb einer Produkt-Gruppe; fungiert als Bestandteil eines technischen-Produkts (TecSubstrat oder TecKomponente); entsteht bei anwendungsspezifischer Veredlung eines TexHalbzeugs. [[TecProdukt]] -Bewertung eine wesentliche Rolle, weil bei Textilien in der Regel kein voll-elastisches Verhalten erwartet werden kann. (1) Das Verhalten des Textils bei einer VerformungEntsteht bei Textil-Herstellung und Anwendung infolge einer Dehnungs-, Biege-oder Torsions-Beanspruchung; häufig nicht voll-elastisch. [[Verformung]] hängt wesentlich von der AufmachungsformTechnische Textilien gliedern sich in drei Aufmachungsformen: Faser ("T-Faser"), Garn und Stoff ("T-Stoff"). [[Aufmachungsform]]. und den Aufmachungen ab. (2) Bei porenhaltigen Textilien, also bei den Aufmachungsformen T-StoffErsetzt den vieldeutigen Begriff Stoff. Er kann aus Garn (Gewebe, Maschen-Stoff) oder Faser (Vlies) hergestellt sein. Grosse Bedeutung als Technisches Textil. [[T-Stoff]] und GarnRepräsentiert bei Technischen Textilien die dritte Aufmachungsform. Das Pendant zum Garn ist der "Faden", der einen konkreten Garn-Abschnitt kennzeichnet. [[Garn]] , sind in die VerformungEntsteht bei Textil-Herstellung und Anwendung infolge einer Dehnungs-, Biege-oder Torsions-Beanspruchung; häufig nicht voll-elastisch. [[Verformung]] nicht nur die T-Fasern involviert. Auch die Poren verändern sich hinsichtlich ihrer Grösse und Position, weil die belasteten Fasern angesichts der von Poren gebildeten Freiräume ausweichen können. Solche Veränderungen sind in der Regel ganz oder teilweise irreversibel.
vgl: VerformungEntsteht bei Textil-Herstellung und Anwendung infolge einer Dehnungs-, Biege-oder Torsions-Beanspruchung; häufig nicht voll-elastisch. [[Verformung]] ; Erholung; Eigenschaft; Faser-Umlagerung

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Inhaltsverzeichnis
Navigation
Werkzeuge