T-Schlichte

Aus E-Symposion tec-tex: Technische Textilien in interdisziplinärer Sicht
Wechseln zu: Navigation, Suche

T-SchlichteSchlichte für Polymer-Fasern, dient generell als Verarbeitungs-Hilfsmittel. [[T-Schlichte]]
Textilübliches Verarbeitungs-Hilfsmittel, das den einzelnen Kett-Faden vorrangig vor schädigender abrasiver Beanspruchung in der Web-Maschine schützen soll. (1) Die T-SchlichteSchlichte für Polymer-Fasern, dient generell als Verarbeitungs-Hilfsmittel. [[T-Schlichte]] wird vor dem Weben auf die Kettfaden-Schar appliziert, wobei der einzelne Faden annähernd mantelförmig umhüllt wird und dabei versteift. (2) Nach dem Weben wird sie in der Regel entfernt, um die Versteifung aufzuheben und um die nachfolgende Veredlungs-Behandlung nicht zu behindern. (3) Die für T-SchlichteSchlichte für Polymer-Fasern, dient generell als Verarbeitungs-Hilfsmittel. [[T-Schlichte]] angewandten Zusatzstoffe reichen von Stärke bis zu Polyester- und Polyvinylalkohol-Produkten, gegebenenfalls ergänzt durch Kett-Wachs.
vgl: T-SchlichteSchlichte für Polymer-Fasern, dient generell als Verarbeitungs-Hilfsmittel. [[T-Schlichte]] ; Zusatz-Stoff; G-Schlichte; Funktionalisierungs-Substanzen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Inhaltsverzeichnis
Navigation
Werkzeuge