SekKapAnwendbarkeit

Aus E-Symposion tec-tex: Technische Textilien in interdisziplinärer Sicht
Wechseln zu: Navigation, Suche

Technisches Textileine Gruppe in der Produkt-Klasse Technische Textilien. Eine solche Produkt-Gruppe enthält ''TecProdukte gleichen Funktionsprinzips'' und eröffnet Vergleichsmöglichkeiten. [[Technisches Textil]] - Untersuchungen zur Anwendbarkeit

KAT.Kategorie mit Erläuterungen SekKapAnwendbarkeit Definition-Technische-Textilien SekKapAnwendung

Hier wird über veröffentlichte Untersuchungen zur TecProduktMarktübliches Produkt innerhalb einer Produkt-Gruppe; fungiert als Bestandteil eines technischen-Produkts (TecSubstrat oder TecKomponente); entsteht bei anwendungsspezifischer Veredlung eines TexHalbzeugs. [[TecProdukt]] -Anwendbarkeit berichtet. Das folgende repräsentative Beispiel illustriert die geplante Auswertungs-Methodik und -Tiefe.

Technisches Textileine Gruppe in der Produkt-Klasse Technische Textilien. Eine solche Produkt-Gruppe enthält ''TecProdukte gleichen Funktionsprinzips'' und eröffnet Vergleichsmöglichkeiten. [[Technisches Textil]] Geo-Textilien; als Filtermedium

Thema Geo-Textilien als Filtermedium für die Kolloid-Fraktion verschmutzten Niederschlagswassers.

Quelle [SKF2010] Siepmann R; Kammer vdF; Förstner U: "Transport of colloids in filter columns: Laboratory and field experiments". in: [FKF2010] Frimmel FFaser .H; Kammer vdF; Flemming H-C.(HrsgHerausgeber ):: "Colloidal transport in porous media". Springer-Verlag Berlin. 2010.

Anlass Die zunehmende Versiegelung des Bodens in urbanen Regionen vergrössert das Niederschlagswasser(NW)-Volumen. Das wachsende Verkehrsaufkommen verschmutzt wegen des metall- und mineral-haltigen Bremsen-, Reifen- und Strassenbelag-Abriebs das abfliessende NW; hinzu kommt die Belastung durch den ansteigenden atmosphärischen Feinstaub-Anteil. Die störenden NW-Inhaltsstoffe, insbesondere Zink, Blei, Platin, Kupfer, Aluminium und Tausalz-Begleitstoffe, sind vorwiegend an Kolloid-Teilchen gebunden. Sie lassen sich in üblichen Flachbett-Sandfilter-Anlagen nicht abscheiden. Dies gefährdet die Grundwasser-Qualität,

Ziel Weitgehende Abscheidung der kolloidalen Fraktion im Niederschlagswasser unter ganzjährigen rauen Betriebsbedingungen.

Anwendungsbereich Filtration; fest-flüssig; unter Berücksichtigung der kolloidalen Feststoff-Beschaffenheit.

Randbedingungen Hoher Metall-Anteil in der kolloidalen NW-Fraktion. Extreme saisonale, regionale und lokale Schwankungen bei folgenden wesentlichen Einflussfaktoren: Gehalt kritischer Substanzen im NW; NW-Volumen (zwischen wochenlangen Trocken-Perioden und Regen-Stürmen variierend); NW-Temperatur; Streusalz-Gehalt.

Stand der Technik Häufig gar keine Abscheidung; bestenfalls unzureichende Feststoff-Abscheidung in Sandfilter-Anlagen. Offenkundige Probleme: geringe Abscheidung der kolloidalen Fraktion; Anfälligkeit gegenüber Verstopfung

Lösungsweg


Untersuchtes TecProduktMarktübliches Produkt innerhalb einer Produkt-Gruppe; fungiert als Bestandteil eines technischen-Produkts (TecSubstrat oder TecKomponente); entsteht bei anwendungsspezifischer Veredlung eines TexHalbzeugs. [[TecProdukt]]


Ergebnisse (TecProduktMarktübliches Produkt innerhalb einer Produkt-Gruppe; fungiert als Bestandteil eines technischen-Produkts (TecSubstrat oder TecKomponente); entsteht bei anwendungsspezifischer Veredlung eines TexHalbzeugs. [[TecProdukt]] -Beitrag)


Schlussfolgerungen Ursache der positiv wirkenden Teilchen-Agglomeration ist unklar.


Weiterführende Aufgaben k.a.keine Angabe


HrsgHerausgeber -Bemerkungen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Inhaltsverzeichnis
Navigation
Werkzeuge