Chemie-Fasern

Aus E-Symposion tec-tex: Technische Textilien in interdisziplinärer Sicht
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chemie-FasernPolymerfaser-Familie, aus Synthese- und Regenerat-Fasern bestehend. [[Chemie-Fasern]]
Familie polymerer T-Fasern (Synthese-Fasern und Regenerat-Fasern), deren Herstellung auf verschiedenartigen verfahrenstechnischen Prozessen basiert. Synthese-Fasern basieren auf chemischen Produkten, die vorrangig den Erdöl-Abkömmlingen zuzurechnen sind. Regenerat-Fasern entstehen aus natürlichen Ausgangsprodukten, vorzugsweise aus Cellulose. Die Polymer-Bildung basiert im wesentlichen auf drei chemischen Verfahren: Polymerisation, Polykondensation. Polyaddition. Gemeinsamkeit der C-FFaser .-Herstellung: die filamentbildende Extrusion, bei der die Faser entsteht und die Faser-Geometrie wesentlich beeinflusst werden kann. Der Polymer-Zustand kann sich bei der Extrusion unterscheiden: Schmelze, Lösung/Fällung; Lösung/Lösemittel-Verdampfung.
vgl: Chemie-FasernPolymerfaser-Familie, aus Synthese- und Regenerat-Fasern bestehend. [[Chemie-Fasern]] ; T-Faser

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Inhaltsverzeichnis
Navigation
Werkzeuge