Beschichtung

Aus E-Symposion tec-tex: Technische Textilien in interdisziplinärer Sicht
Wechseln zu: Navigation, Suche

BeschichtungMehrdeutig. (1) Schicht-Bildung bei einer Veredlungs-Behandlung. (2) Entstandene Schicht als Behandlungsergebnis. [[Beschichtung]].
Mehrdeutiger Begriff; in vielen Industrie-Zweigen geläufig. Im Hinblick auf TecProdukte beschreibt der Begriff folgendes: (1) "BeschichtungMehrdeutig. (1) Schicht-Bildung bei einer Veredlungs-Behandlung. (2) Entstandene Schicht als Behandlungsergebnis. [[Beschichtung]]. kann bedeuten: einen Prozess-Schritt bei der VeredlungSammelbegriff für (Basis)-Veredlung (Entschlichten, Waschen) und anwendungsorientierter Spezial-Veredlung von TexHalbzeug. [[Veredlung]] von TexHalbzeugen; aber auch das Behandlungs-Ergebnis, also die entstandene Schicht. (2) Die Beschichtungs-Schicht ist nicht an T-StoffErsetzt den vieldeutigen Begriff Stoff. Er kann aus Garn (Gewebe, Maschen-Stoff) oder Faser (Vlies) hergestellt sein. Grosse Bedeutung als Technisches Textil. [[T-Stoff]] -Flächen gebunden; auch Garne und T-Fasern werden beschichtet; zBzum Beispiel : Cord (Spezial-Zwirn). (3) Weil sich die Schicht anwendungsbedingt zumeist durch eine grosse Biegsamkeit auszeichnen muss, werden vorrangig Substanzen mit Elastomer-Charakter eingesetzt. (4) Bei T-Stoffen kann die Schicht einseitig oder beidseitig aufgetragen sein. (5) Leicht-Beschichtungnur eine Stoff-Seite ist beschichtet, und der textile Charakter bleibt erhalten. [[Beschichtung]] : In der Regel gilt: Nur eine der beiden Stoff-Seiten ist beschichtet und der Beschichtungsmasse-Anteil ist geringer als der Anteil der Stoff-Flächenmasse. Typischer Vertreter: T-StoffErsetzt den vieldeutigen Begriff Stoff. Er kann aus Garn (Gewebe, Maschen-Stoff) oder Faser (Vlies) hergestellt sein. Grosse Bedeutung als Technisches Textil. [[T-Stoff]] mit mikroporöser PU-BeschichtungMehrdeutig. (1) Schicht-Bildung bei einer Veredlungs-Behandlung. (2) Entstandene Schicht als Behandlungsergebnis. [[Beschichtung]]. , wobei der textile Charakter erhalten bleibt. (6) Schwer-Beschichtungbeide Stoff-Seiten sind beschichtet und der textile Charakter fehlt. [[Beschichtung]] : Beide Stoff-Seiten sind beschichtet und der Beschichtungsmasse-Anteil ist erheblich grösser als der Anteil der Stoff-Flächenmasse. Der textile Charakter fehlt. Typische Vertreter: Gewebe-armierte Transport-Bänder, Förder-Gurte, viele Planen, Leichtbau-Membranen. (7) Die drei textilüblichen Prozess-Schritte Beschichten, Kaschieren und Imprägnieren lassen sich nicht eindeutig unterscheiden: Weder die zu applizierenden Substanzen noch deren Konsistenz noch die für die Applikation und Verfestigung angewandte Verfahrenstechnik noch die Schicht-Anordnung (einseitig, zweiseitig, vollständig) differenzieren ausreichend. Synonyme: coat; coating; Film
vgl: BeschichtungMehrdeutig. (1) Schicht-Bildung bei einer Veredlungs-Behandlung. (2) Entstandene Schicht als Behandlungsergebnis. [[Beschichtung]]. ; TecProdukt; T-Stoff; Zusatz-Stoff

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Inhaltsverzeichnis
Navigation
Werkzeuge