Alterung

Aus E-Symposion tec-tex: Technische Textilien in interdisziplinärer Sicht
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alterung
Zeitabhängige irreversible Material-Veränderung, die wesentliche, anwendungsrelevante Eigenschaften beeinträchtigt. Sie ist - trotz sachgerechter Nutzung - bei allen T-Fasern und daraus hergestellten Produkten zu beobachten. Ursachen sind physikalische oder chemische oder biologische Schädigungen. Alterungsbedingte Eigenschafts-Veränderungen können sich bereits nach eintägiger Einwirkungsdauer bemerkbar machen, aber auch erst nach mehrjähriger Exposition. Nicht als Alterung sind zu bewerten: (1) negative Eigenschafts-Veränderungen, die bereits bei der Herstellung/Verarbeitung entstanden sind (Beispiel: thermische Schädigung bei einer Thermofixierung); (2) kurzzeitig eintretende Schädigung bei unsachgemässer Nutzung (Beispiel: Laugen-Einwirkung bei bekannter Alkali-Empfindlichkeit). Allerdings kann eine bei der Herstellung/Verarbeitung entstandene Vorschädigung eine beschleunigte Alterung auslösen.
Synonyme: Beständigkeit; Degradation; Abbau; Langzeit-Schädigung; Gebrauchswert; Lebensdauer; Standzeit

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Inhaltsverzeichnis
Navigation
Werkzeuge